Die Arbeit des Fördervereins

Ziel des Fördervereins der Vincenzschule Aulhausen ist es, die Unterrichts- und Erziehungsarbeit der Schule ideell und materiell zu fördern.
Er hilft unter anderem bei der Anschaffung von Lehr- und Lernmitteln, die vom Schulträger nicht zur Verfügung gestellt werden können, sowie beim Erwerb von Therapiegeräten, die nicht von anderer Seite finanziert werden.
Die Teilnahme von Schülerinnen und Schülern an Klassenfahrten und Wettbewerben, zum Beispiel den „Special Olympics“ wird ebenso unterstützt.
Wir freuen uns über Spenden, die unsere Arbeit und damit unmittelbar die Arbeit der Vincenzschule Aulhausen unterstützen, die auch von zahlreichen Kindern aus dem Rheingau, die nicht im Sankt Vincenzstift leben, besucht wird.
Ihre Spende ist - ebenso wie der Mitgliedsbeitrag von nur 15 Euro im Jahr - steuerlich absetzbar, denn unser Verein ist vom Finanzamt Rüdesheim am Rhein als gemeinnützig anerkannt.

Die Vincenzschule Aulhausen

Unter dem Dach der Vincenzschule Aulhausen befinden sich verschiedene Schulformen, die in ihrem Zusammenwirken eine hohe Durchlässigkeit bieten, den Kindern und Jugendlichen individuelle Entwicklungsmöglichkeiten aufweisen sowie auch Rückschulungen in das Allgemeine Schulsystem, meist in öffentliche Schulen, ermöglichen. Im Jahr 2012 wurde die staatliche Genehmigung zur Erweiterung der Vincenzschule Aulhausen im Sinne einer inklusiv arbeitenden Grundschule erteilt. In dieser Grundschule werden Kinder mit und ohne Anspruch auf sonderpädagogische Förderung durch Grundschul- und Förderschullehrkräfte unterrichtet. In der Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen werden die Schülerinnen und Schüler aufgrund ihrer Lernbeeinträchtigungen sonder-pädagogisch gefördert, zum Abschluss geführt, die Rückführung in die allgemeine Schule angestrebt und / oder in Kooperation mit anderen Schulen auf den Hauptschulabschluss vorbereitet. In der Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung und einer Abteilung mit dem Förderschwerpunkt für körperliche und motorische Entwicklung ist das Ziel des Unterrichts und der Erziehung eine Erweiterung der Selbstständigkeit, soziale Integration sowie Sicherung einerLebensqualität, der Lebensfreude, der selbstbestimmten Lebensgestaltung in sozialer Gemeinschaft.